Seminar Suchmaschinenoptimierung lernen - Tewes web services -

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Seminar Suchmaschinenoptimierung lernen - Tewes web services

Seminare > Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung lernen - Das Seminar bei Tewes web services

Die Webseitenoptimierung ist heutzutage ein extrem wichtiges Kapitel beim Erstellen einer neuen Internetseite. Denken Sie nur einmal daran, wie das Internet ohne Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo aussehen würde. Müsste man dann auf gut Glück URLs eintippen oder darauf hoffen, auf einigen Seiten interessante Links zu anderen Seiten zu finden? Wie auch immer das Resultat aussehen würde, es wäre sicherlich äußerst unkomfortabel.

Webseitenoptimierung ist wichtig
Der Einfluss von Suchmaschinen auf das Nutzerverhalten ist nicht von der Hand zu weisen. Dementsprechend sollte man sich auskennen, was die Suchmaschinenoptimierung (oder auch SEO, vom englischen „Search Engine Optimization“) betrifft. Ein Großteil dieser Optimierung findet auf der Seite selbst statt, weswegen man diesen Vorgang als Onpage-Optimierung bezeichnet. Suchmaschinen teilen alle Seiten in ihrem Index nach einem bestimmten Ranking auf. Umso höher dieses Ranking ist, desto weiter oben in der Trefferliste der Suchmaschinen wird die Seite angezeigt.
Steigern kann man diesen Rang zum Beispiel durch eine gelungene Onpage-Optimierung, welche in groben Zügen wie folgt aussieht: Einzigartigen Content anbieten – also insbesondere Text, der so auf keiner anderen Seite im Internet zu finden ist –, bestimmte Keywords im Text häufiger verwenden als den Rest und viele weitere Feinheiten beachten. Dies sind die ersten Schritte zu einer effektiven und nachhaltig wirksamen Onpage-Optimierung. Der Inhalt der Seite muss außerdem regelmäßig aktualisiert werden. Webseiten, die nur unregelmäßig auf dem neuesten Stand gehalten werden, schmecken Suchmaschinen einfach nicht so gut wie täglich frische Nachrichten.

 


Offpage-Optimierung
Der zweite Teil ist die Offpage-Optimierung, also alle Arten von SEO, die außerhalb der eigenen Seite stattfindet. Dies ist natürlich schwieriger durchzusetzen, denn auf außenstehende Seiten haben Sie keinen direkten Zugriff. Durch Backlinks können Sie dennoch an der Offpage-Optimierung arbeiten. Backlinks sind Links auf anderen Seiten, die auf Ihre Seite zurückverweisen. Dies geschieht oft als Teil eines Linkaustauschs, insbesondere dann, wenn Ihre Seite noch jung und frisch ist. Wenn Ihre Seite noch nicht wirklich bekannt ist, wird auch niemand auf sie verlinken. Daher macht es Sinn, mit Betreibern anderer Seiten Links auszutauschen: Sie setzen einen Link zu seiner Seite, er setzt einen zu Ihrer Seite. Am Ende profitieren beide Seiten.
Allerdings dürfen Sie es nicht übertreiben, denn eine zu schnell plötzlich aufkommende Flut an Links im Internet wird Ihren Page Rank eher senken. Wenn Sie Backlinks setzen können, die gleichzeitig noch aus gutem, suchmaschinenoptimierten Text bestehen, ist dies optimal. Außerdem sollte man versuchen, Backlinks möglichst semantisch unterscheidbar zu gestalten. Hunderte identischer Links bringen so gut wie nichts. In dieser SEO-Schulung lernen Sie alles, was Sie im Umgang mit Suchmaschinen wissen müssen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü